honorar

Dauer


Ich arbeite nach dem Prinzip der lösungsorientierten Kurztherapie. Wie der Name schon sagt, verfolgt dieser Ansatz das Ziel, dass Sie in kurzer Zeit Ihre Lösung finden. Oft reichen ca. 5-10 Therapiestunden. Wichtig für Sie ist, dass Sie keine vertraglichen Bindungen eingehen und nicht an eine bestimmte Anzahl von Sitzungen gebunden sind. Sie entscheiden, wann Sie Ihre nächsten Schritte alleine gehen wollen.

 

Kosten

 

 


Psychotherapie

 

 

 

 

  

Behandlungsstd. (60 Min.) inclusive, EFT bei Bedarf 

 

€ 80

Coaching (60 Min.)

 

€ 80

Reiki (60 Min.)

 

€ 60

Rauchentwöhnung mit Hypnose  3 Sitzungen                                                      € 240

Gewichtsreduktion mit Hypnose  4 Sitzungen                                                      € 300   

Flugangstreduktion mit Hypnose  3 Sitzungen                                                    € 240

Heilpraktikerleistungen sind nach § 4 Nr. 14 UStG umsatzsteuerfrei.

Sie sollen sich in der therapeutischen Beziehung wohl fühlen. Gerne können wir ein erstes persönliches Gespräch vereinbaren.

 

Kostenübernahme durch die Krankenkassen.
Die Durchführung der Therapie gehört nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen. Deshalb können keine Behandlungen auf der Basis einer ärztlichen Überweisung durchgeführt werden. Einige private Krankenkassen, Beihilfestellen und Heilpraktiker-Zusatzversicherungen erstatten die Therapiekosten auf Antrag. Sie sollten sich vor Beginn der Therapie nach den individuellen Richtlinien Ihrer Versicherung zur Kostenübernahme erkundigen.

Es besteht unter Umständen die Möglichkeit, diese Kosten im Rahmen der Steuererklärung als eine außergewöhnliche Belastung geltend zu machen. Informieren Sie sich bitte diesbezüglich vorab bei Ihrem Steuerberater oder Ihrem zuständigen Finanzamt.
Beachten Sie bei Ihren Überlegungen, dass eine selbst finanzierte Therapie einige Vorteile bietet:

 

  • Es muss kein Antrag an eine Krankenkasse gestellt werden, so dass keine psychische Diagnose aktenkundig wird und bei bestimmten Versicherungen (Lebens-, Berufsunfähigkeits- und privaten Krankenversicherungen) angegeben werden muss. Dies ist bei einer verordneten Therapie anders, denn dort sind die Psychotherapeuten verpflichtet, der Krankenkasse genaue Auskunft über Ihren psychischen Gesundheitszustand und Ihre Fortschritte zu geben.
  • Ein Psychotherapeut mit Kassenzulassung kann mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wobei dazu in Deutschland als Verfahren nur Verhaltenstherapie und Psychoanalyse bzw. Tiefenpsychologie zugelassen sind. Damit ist die Methodenvielfalt erheblich eingeschränkt und kann gegebenenfalls nicht auf Ihre persönliche Situation abgestimmt werden.
  • Die Wartezeit auf einen Therapieplatz ist deutlich kürzer als bei kassenzugelassenen Therapeuten.
  • I.d.R. fördert die private Übernahme der Kosten die Eigenmotivation.

das glück deines lebens hängt von der           beschaffenheit deiner gedanken ab...!       marc aurel